14. Februar 2019

Höhere CATSAN®-Produktion in Bad Salzdetfurth

MARS und K+S setzen erfolgreiche Kooperation fort

Ende Januar haben das US-amerikanische Unternehmen MARS und K+S die Zusammenarbeit bei der Produktion des Katzenstreumittels CATSAN® um weitere zehn Jahre verlängert.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die seit mehr als 25 Jahren bestehende Kooperation mit unserem Partner MARS nun langfristig fortsetzen werden“,  sagt Mark Roberts, Chief Operation Officer von K+S. „Dies ist auch eine gute Nachricht für unsere rund 120 Mitarbeiter am Standort Bad Salzdetfurth.“

Bis Ende dieses Jahres soll am Standort Bad Salzdetfurth (südlich von Hannover, Niedersachsen) eine zweite Produktionslinie zur Herstellung von CATSAN® entstehen. Die jährliche Produktionskapazität wird damit um rund 40 Prozent steigen. Außerdem sollen die dortigen Lagerkapazitäten mehr als verdreifacht werden. Dazu wird derzeit ein automatisches Hochregallager mit 14.000 Palettenplätzen errichtet, das größte seiner Art der K+S Gruppe in Europa.

Seit Beginn der Kooperation im Jahre 1992 hat das Werk mittlerweile mehr als 3,5 Mio. Tonnen Katzenstreu produziert. Neben dem Kernmarkt Europa werden von hier aus auch Kunden in fernen Ländern wie Abu Dhabi und Australien beliefert.

Die CATSAN®-Produktion in Bad Salzdetfurth gilt als gelungenes Beispiel für die erfolgreiche Nachnutzung einer Kalifabrik nach Einstellung des Bergbaus. K+S nutzt dabei große Teile der übertägigen Infrastruktur, um für MARS das bekannte Tierhygieneprodukt CATSAN® zu granulieren.

Über K+S

K+S versteht sich als ein auf den Kunden fokussierter, eigenständiger Anbieter von mineralischen Produkten für die Bereiche Landwirtschaft, Industrie, Verbraucher und Gemeinden und will das EBITDA bis 2030 auf 3 Mrd. € steigern. Unsere rund 15.000 Mitarbeiter helfen Landwirten bei der Sicherung der Welternährung, bieten Lösungen, die Industrien am Laufen halten, bereichern das tägliche Leben der Konsumenten und sorgen für Sicherheit im Winter. Die stetig steigende Nachfrage nach mineralischen Produkten bedienen wir aus Produktionsstätten in Europa, Nord- und Südamerika sowie einem weltweiten Vertriebsnetz. Wir streben nach Nachhaltigkeit, denn wir bekennen uns zu unserer Verantwortung gegenüber Menschen, der Umwelt, den Gemeinden und der Wirtschaft in den Regionen, in denen wir tätig sind. Erfahren Sie mehr über K+S unter www.k-plus-s.com.

Michael Wudonig

Pressesprecher Konzernthemen

Telefon: +49 561 9301 1262
michael.wudonig@k-plus-s.com

Michael Wudonig
Pressesprecher Konzernthemen

Bertha-von-Suttner Str. 7
34131 Kassel
Deutschland

Telefon: +49 561 9301 1262
Fax: +49 561 9301 1666
michael.wudonig@k-plus-s.com

Download vCard

Adresse

zurück


Downloads

 

Druckversion  |  Seitenanfang
Folgen Sie uns  LinkedInGlassdoorkununuXINGYouTubeInstagram