26.06.2000 

Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

K+S startet neues Aktienrückkaufprogramm

K+S startet neues Aktienrückkaufprogramm

Der Vorstand der K+S Aktiengesellschaft hat beschlossen, von der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 11. Mai 2000 zum Aktienrückkauf Gebrauch zu machen. Der Rückkauf wird von heute an über die Börse erfolgen.

Die zurückgekauften Aktien sollen im Rahmen der Akquisitionsstrategie der K+S Aktiengesellschaft gegebenenfalls zum Erwerb von weiteren Beteiligungen eingesetzt werden. Konkrete Kooperations- und Akquisitionsprojekte in einzelnen Geschäftsbereichen werden derzeit von K+S geprüft.

Der Geschäftsverlauf der K+S-Gruppe entspricht im 2. Quartal 2000 der bisherigen und auch prognostizierten positiven Entwicklung.

Ende der Mitteilung

 

Druckversion  |  Seitenanfang
Folgen Sie uns  LinkedInGlassdoorkununuXINGYouTubeInstagram