Aktienrückkauf

Der Vorstand der K+S Aktiengesellschaft, ISIN DE 000KSAG888, hat am 19.01.2017 beschlossen, im April 2017 bis zu 250.000 Stück eigene Aktien bis zu einem maximalen Gesamtbetrag (ohne Nebenkosten) in Höhe von 6 Mio. € zu den nachfolgenden Bedingungen zu erwerben.

Die erworbenen Aktien sollen Mitarbeitern der K+S Aktiengesellschaft oder mit ihr verbundener Unternehmen zum Erwerb angeboten werden. 

Der Rückkauf erfolgt nach Maßgabe des § 71 Abs. 1 Nr. 2 AktG, der Verordnung (EG) Nr. 596/2014 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 und der Verordnung (EG) 2016/1052 der Kommission vom 08.03.2016.

Der Erwerb erfolgt über die Börse im Xetra-Handel der Deutschen Börse AG.

Der Rückkauf wird unter Führung eines Kreditinstitutes durchgeführt, das seine Entscheidungen über den Zeitpunkt und die Höhe der einzelnen Ordererteilungen unabhängig und unbeeinflusst von der K+S Aktiengesellschaft trifft.

Die Bekanntgabe der durchgeführten Transaktionen gem. Artikel 2 Abs. 3 der Verordnung (EG) Nr. 2016/1052 der Kommission vom 08.03.2016 erfolgt in der Börsen-Zeitung und mit Einzelinformationen auf der Homepage der Gesellschaft www.k-plus-s.com unter „Investor Relations“.

Kassel, 07.04.2017

K+S Aktiengesellschaft
Der Vorstand

 

 

Erworbene Aktien:

Auf den Inhaber lautende Stückaktien ohne Nennwert der K+S Aktiengesellschaft

Börsenhandelsplatz:

Xetra

Tag  Erworbene
Aktien in Stück
 
Durchschnittl. Preis
je Aktie in Euro
 
Gesamtwert
in Euro
 
  
10.04.17 58.000 21,96 1.273.748,65 Details
11.04.17 56.000 22,41 1.254.984,05 Details
Gesamt 114.000 22,18 2.528.732,70  


 

Druckversion  |  Seitenanfang
Folgen Sie uns  LinkedInGlassdoorkununuXINGYouTubeInstagram