Häufig gestellte Fragen zur K+S Aktie

Wie kann ich K+S-Aktien erwerben?

K+S-Aktien können Sie an den Wertpapierbörsen in Deutschland grundsätzlich über jede Bank bzw. Ihre Depotbank erwerben. 

Wo werden K+S-Aktien gehandelt?

Die Aktien der K+S Aktiengesellschaft werden an den sieben deutschen Börsen, in Frankfurt am Main, Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart sowie im elektronischen Handelssystem XETRA gehandelt. Eine Notierung an ausländischen Börsen besteht nicht.

Welche Wertpapierkennnummer (WKN) hat die K+S-Aktie?

Die Wertpapierkennnummer lautet: KSAG88; die International Securities Identification Number (ISIN) DE000KSAG888.

In welchen Indices ist die K+S-Aktie enthalten?

Die K+S-Aktie ist in den folgenden Indizes notiert:

  • MDAX
  • DJ STOXX 600
  • DJ  Euro STOXX 
  • MSCI World Standard
  • MSCI Europe Standard
  • MSCI Germany Standard
  • S&P Euro Index

Welchen Nennwert haben K+S-Aktien?

Die K+S Aktien sind nennwertlose Stückaktien.

In wie viele Aktien ist das Grundkapital der K+S Aktiengesellschaft eingeteilt?

Das Grundkapital der K+S AG beträgt 191,4 Mio. € und ist zur Zeit in 191.400.000 Stück nennwertlose Aktien eingeteilt. Jede Aktie hat eine Stimme.

Kauft K+S eigene Aktien zurück?

Der Vorstand ist ermächtigt, bis zum 11. Mai 2020 eigene Aktien der Gesellschaft in einem Umfang von bis zu 10 % des zum Zeitpunkt der Beschlussfassung bestehenden Grundkapitals der Gesellschaft zu erwerben.

Wie hoch war die letzte Dividendenzahlung?

Dividende für das Geschäftsjahr 2015 bei 1,15 € je Aktie

Aus dem am Ende des Jahres 2015 vorhandenen Bilanzgewinn der K+S Aktiengesellschaft von 273,4 Mio. € erfolgte am 12. Mai 2016 die Dividendenzahlung für das Jahr 2015 in Höhe von 220,1 Mio. €. Ein Betrag von 53,4 Mio. € wurde in die Gewinnrücklagen eingestellt.

Das der Dividendenzahlung zugrunde gelegte bereinigte Ergebnis je Aktie der K+S Gruppe erreichte 2,83 €. K+S verfolgt eine grundsätzlich ertragsorientierte Dividendenpolitik. Mit dieser Maßgabe bildet eine Ausschüttungsquote von 40 bis 50 % des bereinigten Konzernergebnisses nach Steuern (einschließlich nicht fortgeführter Geschäftstätigkeit) die Grundlage für die von Vorstand und Aufsichtsrat zu bestimmende Höhe der künftigen Dividendenvorschläge. Die Dividendenzahlung für das Geschäftsjahr 2015 belief sich auf 1,15 € je Aktie (Vorjahr: 0,90 € je Aktie); dies entspricht einer Ausschüttungsquote von 40,6%.

 

 

Druckversion  |  Seitenanfang
Folgen Sie uns  LinkedInGlassdoorkununuXINGYouTubeInstagram