Abschlussprüfer

Die Abschlussprüfungen werden seit 1972 von der Deloitte GmbH, Hannover, bzw. deren Vorgängergesellschaften durchgeführt, die die Unabhängigkeitserklärung nach Ziffer 7.2.1 des Deutschen Corporate Governance Kodex abgegeben hat.

Die Auswahl der zur Wahl durch die Hauptversammlung vorzuschlagenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaft trifft der Aufsichtsrat in Zusammenarbeit mit dem Prüfungsausschuss.

Die für die Durchführung der Prüfung verantwortlichen Prüfer werden durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bestimmt. Dies richtet sich nach § 319a HGB, der für die Abschlussprüfung eines Unternehmens, das einen organisierten Markt im Sinne des § 2 Abs. 5 des Wertpapierhandelsgesetzes in Anspruch nimmt, besondere Regelungen enthält. Neben wirtschaftlichen Verbindungen schließen größere Beratungsleistungen für das Unternehmen den Prüfer von der Abschlussprüfung aus. In der Regel nehmen wir keine Beratungsleistungen des Abschlussprüfers in Anspruch.

Insbesondere ist § 319a HGB Ziffer 4 zu berücksichtigen. Danach ist ein Wirtschaftsprüfer von der Prüfung ausgeschlossen, wenn er den Bestätigungsvermerk nach § 322 HGB bereits in sieben oder mehr Fällen gezeichnet hat. Seitens Deloitte GmbH wird die interne Rotation der Wirtschaftsprüfer bereits nach 7 Jahren vorgenommen.

Unsere derzeit verantwortlichen Prüfer, Herr Kompenhans und Herr Dr. Meyer, haben mit dem Abschluss 2018 die 4. Prüfung verantwortlich begleitet.

 

Druckversion  |  Seitenanfang
Folgen Sie uns  LinkedInGlassdoorkununuXINGYouTubeInstagram